Startseite

Voller Einsatz für ein gleichberechtigtes Miteinander

Unter dem Motto „Deine Stimme für Inklusion – mach mit!“ lädt  der Kreis und die Stadt Herford, Vertreter*innen verschiedenener Beiräte für Menschen  mit Behinderungen, Vertreter*innen der Behindertenhilfe und Behindertenselbsthilfe und das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben OWL, am 5. Mai im Kreis Herford DIGITAL dazu ein, sich für eine inklusive Gesellschaft stark zu machen.

weiterlesen

EURO-Aktionstag-Presse-END-QR

++Aktuelles/Aktuelles zum Corona-Virus++

Stand: 07.05.2021

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass wir in der vergangenen Woche die zweite Impfung unserer Beschäftigten, Mitarbeiter, sowie Fahrer, Begleitpersonen und  Therapeuten erfolgreich durchführen konnten.

Die Zusammenarbeit mit den Kreisen Herford und Minden-Lübbecke, sowie unserem Betriebsmedizinischen Dienst war sehr konstruktiv, so dass wir von einem reibungslosen Ablauf sprechen können.

Wir danken auf diesem Weg allen Helfern und Organisatoren, die bei der Planung und Durchführung mitgewirkt haben.

Wir hoffen, dass wir durch die Impfung schwere Krankheitsverläufe verhindern und bald wieder eine gewisse Normalität leben können. Auch wenn uns weiterhin die obligatorischen Hygiene- und Abstandsmaßnahmen erhalten bleiben werden.


Stand: 23.04.2021

Umsetzung der Bundesnotbremse in den Kitas:

Mit Inkrafttreten der Änderung des Bundesinfektionsschutzgesetzes gilt die „Bundesnotbremse“ auch für die Kindertagesbetreuung:

Unter einer Sieben-Tage-Inzidenz von 165 gilt weiterhin der eingeschränkte Regelbetrieb mit den bekannten Regelungen wie der verbindlichen Gruppentrennung, Reduzierung der wöchentlichen Betreuungszeit um 10 Stunden.

Ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 165 in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen gilt ab dem übernächsten Tag ein Betreuungsverbot mit bedarfsorientierter Notbetreuung.

Nähere Informationen erhalten Sie hier:

Offizielle Information Bundesnotbremse

Ministerschreiben Eltern Bundesnotbremse 22042021

Anlage Eigenerklärung Betreuungsbedarf


Stand: 19.04.2021

Die Planungen zur Durchführung der 2. Impfung laufen.

Diese sollen ab dem 03. Mai 2021 in den Betriebsstätten durchgeführt werden.

Alle betroffenen Personen erhalten hierzu in den nächsten Tagen eine schriftliche Information.

Stand: 26.03.2021 18:00 Uhr

Wir sind sehr froh mitteilen zu können, dass die in dieser Woche vom Kreis Minden-Lübbecke und Kreis Herford durchgeführten Covid-19-Impfungen der Menschen mit Behinderungen, sowie unserer in Kontakt stehenden Mitarbeitern, Fahrer und Begleitpersonen und Therapeuten abgeschlossen sind.

Das Impfangebot wurde sehr gut angenommen und konnte durch eine gute Planung in Zusammenarbeit mit dem Betriebsärzten Frau Dr. Laer und Herrn Dr. Hafer, unserem Pandemie-Team und in Absprache mit den Kreisen reibungslos durchgeführt werden.

Tanja Lohmeier, Vorsitzende des Werkstattrates der Lübbecker Werkstätten merkt an: „Wir sind froh, dass sich so viele Beschäftigte und Mitarbeiter haben impfen lassen. Wir wissen, es war viel Arbeit in so kurzer Zeit die Impfungen für alle Beschäftigten, Mitarbeiter usw. zu planen, vorzubereiten und durchzuführen. Wir sagen DANKESCHÖN an alle Beteiligten!

Christian Lemper, Vorsitzender der Geschäftsführung des Lebenshilfe Lübbecke e.V. ist ebenfalls froh „in dieser Pandemie einen Schritt weiter gegen die Bekämpfung des Corona-Virus zu sein. Wir hoffen auf diese Weise schwere Verläufe  bei einer Infektion mit dem Corona-Virus verringern zu können.

Stand: 18.03.2021, 19:15 Uhr

 

Gute Nachrichten:
Die Impfungen in den Einrichtungen der Lübbecker Werkstätten können in der

nächsten Woche wie geplant stattfinden!
Es handelt sich hierbei ausschließlich um Impftermine für die Beschäftigten und

Mitarbeitenden der nachfolgend genannten Einrichtungen, die sich zur Impfung

angemeldet haben sowie die angemeldeten Busfahrer, Begleitpersonen und

Therapeuten!

 

Die Impftermine finden wie folgt statt:

 

22.03.2021: Montagvormittag        Betriebsstätte „Mehnenfeld“
22.03.2021: Montagnachmittag     Betriebsstätte „Am Osterbruch“ und

                                                       Betriebsstätte „STABAK“, Hausstätte 20

23.03.2021: Dienstag                     Betriebsstätte „Am Osterbruch“ und

                                                       Betriebsstätte „STABAK“, Hausstätte 20

24.03.2021: Mittwochvormittag      Betriebsstätte „Oberbehme“

24.03.2021: Mittwochnachmittag   Betriebsstätte „ReTec“

25.03.2021: Donnerstag                Betriebsstätte „Hunnebrock“

26.03.2021: Freitag                       Betriebsstätte „STABAK“, Kaiserstraße

 

 

Stand: 16.03.2021, 09:50 Uhr

Das Bundesministerium für Gesundheit hat einen Stopp für den Covid-19-Impfstoff von AstraZeneca, bis zur Klärung eines Zusammenhanges des Impfstoffes mit der Bildung von Blutgerinnseln, ausgesprochen.

Aus diesem Grund könnte es sein, dass die geplanten Impfungen für unsere Einrichtungen für die nächste Woche (Kalenderwoche 12) ausgesetzt werden.
Wir werden Sie über Änderungen und das weitere Vorgehen kurzfristig informieren.

 

Stand: 12.03.2021, 09:15 Uhr

Das Gesundheitsamt Herford hat das Betretungsverbot für Beschäftigte der Werkstätten für Menschen mit Behinderung im Kreis Herford aufgehoben.

Die Beschäftigten der Betriebsstätten

Betriebsstätte Hunnebrock
Betriebsstätte ReTec Industrieservice
Betriebsstätte Oberbehme

 

können am Montag, dem 15.03.2021, an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.

 

Stand: 05.03.2021 12 Uhr

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW hat seinen Erlass zur Impfung der Bevölkerung gegen Covid-19 erweitert. Demnach wird das Impfangebot ab dem 08. März für Beschäftigte und Wohnheimbewohner erweitert, sowie für Personal, das Aufgaben der Behandlung, Betreuung, Anleitung und Pflege wahrnimmt. Die Planungen zur Durchführung der Impfungen in den Einrichtungen des Lebenshilfe Lübbecke e.V. laufen mit Hochdruck, um so zeitnah wie möglich die Impfungen durchführen zu können. Hierfür gibt es klare Vorgehensweisen, die einzuhalten sind.

Sobald die Voraussetzungen gegeben und der Impfstoff zur Verfügung gestellt wird, werden wir kurzfristig darüber informieren. Für Rückfragen können Sie sich an die Einrichtungsleiter wenden.

Stand: 05.03.2021 11 Uhr

Ab dem 08.03.2021 bleiben die wöchentlichen Betreuungszeiten in den Kindertagesstätten bis auf Weiteres um 10 Stunden reduziert, da auch weiterhin feste Gruppensettings vorgehalten werden müssen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden nicht gruppenübergreifend eingesetzt. Bei Personalengpässen in den Gruppen besteht keine Möglichkeit des Einsatzes in einer der anderen Gruppen.

Früh- und Spätdienste werden ausschließlich vom Personal des jeweiligen Gruppensettings übernommen.

Stand: 01.03.2021, 9:00 Uhr

Wir müssen leider mitteilen, dass auf Anordnung des Gesundheitsamtes Herford ein Betretungsverbot für Werkstätten für Menschen mit Behinderung im Kreis Herford ausgesprochen wurde.

Aus diesem Grund bleiben unsere Betriebsstätten ab Dienstag, den 02.03.2021 für die Beschäftigten der

·        Betriebsstätte Hunnebrock

·        Betriebsstätte ReTec Industrieservice

·        Betriebsstätte Oberbehme

bis (zunächst) zum 14.03.2021 geschlossen.

Weitere Informationen erhalten Sie weiterhin auf unserer Homepage.

Hotline

Telefonische psychologische Betreuung
für Menschen mit Behinderung

Montags, dienstags und donnerstags
10 – 12 Uhr und 14 – 16 Uhr

Andrea Kirschbaum, Psychologin
Telefon: 0 57 41 / 3 23 73

Einkaufsservice während der Corona-Quarantäne

Wir bieten Beschäftigten und Mitarbeitern während einer Corona-Quarantäne einen Einkaufsservice an.
Kontaktaufnahme über Frau Heike Attrot: 0 57 41 / 2 50 17 16

Kindertagsstätten

Sonnenschein, Tel: 0 57 41 / 2 05 01
Abenteuerland, Tel: 0 52 23 / 1 83 56 50
Kinderparadies, Tel: 0 52 23 / 6 34 48

Betriebsstätten

Am Osterbruch, Tel: 0 57 41 / 3 23 23
Mehnenfeld, Tel: 0 57 45 / 96 96 0
STABAK Industrieservice, Kaiserstraße 5, Tel: 0 57 41 / 31 87 14
STABAK Industrieservice, Hausstätte 20, Tel: 0 57 41 / 3 23 80 6
Hunnebrock, Tel: 0 52 23 / 9 26 01 3
Oberbehme, Tel: 0 52 23 / 1 80 89 33 2 und 1 80 89 33 3
ReTec Industrieservice, Tel: 0 52 23 / 65 09 97 17

In dringenden Angelegenheiten erreichen Sie den Vorsitzenden der GeschäftsführungHerrn Christian Lemper unter 0 171 / 30 91 844

Lebenshilfe Lübbecke aktuell

 

  • Voller Einsatz für ein gleichberechtigtes Miteinander

    Unter dem Motto „Deine Stimme für Inklusion – mach mit!“ lädt der Kreis und die Stadt Herford, Vertreter*innen verschiedenener Beiräte für Menschen mit Behinderungen, Vertreter*innen der Behindertenhilfe und Behindertenselbsthilfe und…

  • Georg Droste einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt

    Georg Droste aus Pr. Oldendorf-Bad Holzhausen wurde bei der Mitgliederversammlung einstimmig zum 1. Vorsitzenden des Lebenshilfe Lübbecke e.V. gewählt. Der am 01.01.1954 geborene ehemalige Sparkassendirektor ist seit dem 29.06.2018 Mitglied…

  • Tschüss Horst

    35 Jahre im Vorstand, 33 Jahre Vorstandsvorsitzender. Die Mitgliederversammlung der Lebenshilfe Lübbecke hat am Freitagabend mit Standing Ovation einen der ihren geehrt und verabschiedet. Wie keiner vor ihm hat Horst…

  • Ältere Corona-Infos

    ++Archivierte Infos++ 26.02.2021 Stand Corona-Schutzimpfung in den Einrichtungen der Lebenshilfe Lübbecke Seit einigen Wochen läuft die Impfkampagne zur Corona-Schutzimpfung auch in Deutschland und die meisten Bewohner von Pflegeheimen sind mittlerweile…

  • Persönlicher Einsatz gewürdigt

    Der Lebenshilfe Lübbecke e.V. setzt sich für die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am gesellschaftlichen Leben ein und erbringt über seine Tochtergesellschaften eine Vielzahl von Leistungen für Menschen mit…

  • Familienfest der Lebenshilfe Lübbecke begeistert

    Bei strahlendem Sonnenschein feierte die Lebenshilfe Lübbecke am Samstag ihr traditionelles Familienfest auf der Bünder Eschstraße vor der Sparkasse. Clowns, Artisten und Musiker sorgten für ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Bei kostenlosen…

  • Vierte Gruppe für das Abenteuerland

    Die Kita Abenteuerland startete mit einer vierten Gruppe in das neue Kindergartenjahr. Das Gebäude wurde dafür um einen Gruppenraum mit Schlaf- und Bewegungsraum sowie einen Spielflur als Verbindung zum bestehenden…

  • RILA – Abwechslung im Werkstatt-Alltag

    Helmut Richter, Geschäftsführer und Gründer der Rila Feinkost-Importe GmbH aus Levern, geht gern neue Wege. Schon lange arbeitet sein Unternehmen mit den Lübbecker Werkstätten zusammen. Neuerdings ist eine Gruppe Beschäftigter…

  • Besuch aus Tiszakécske

    Eine Delegation aus Lübbeckes ungarischer Partnerstadt Tiszakécske war kürzlich in der Betriebsstätte Am Osterbuch der Lübbecker Werkstätten zu Besuch. Die Gäste aus der Puszta waren auf Einladung des FC Lübbecke…