Elterngesprächskreis

Elterngesprächskreis - Austausch und Gemeinschaft als Selbsthilfe

Der Elterngesprächskreis dient dem Austausch zwischen den Eltern von Kindern, die einen besonderen Unterstützungsbedarf haben oder mit Behinderungen leben.
Der Elterngesprächskreis wird von der Lebenshilfe Lübbecke unterstützt. Die Treffen finden regelmäßig am 1. Mittwoch des Monats um 20.15 im Lebenshilfecenter in der Kaiserstraße 12 in Lübbecke statt.

Entstanden ist der Elterngesprächskreis  auf Initiative von Simone Wulf. „Der Austausch mit anderen Eltern kann helfen, im Alltag viele Probleme zu lösen, die Eltern von Kindern ohne Handicap nicht kennen“, meint Simone Wulf. „Deshalb ist der regelmäßige Austausch untereinander besonders Wichtig“, erklärt sie ihre Motivation.

Sie koordiniert den Elterngesprächskreis  ehrenamtlich. Die thematischen Inhalte gestalten die Eltern selbst. Die Lebenshilfe Lübbecke schafft die Rahmenbedingungen. Die monatlichen Treffen im Lebenshilfe-Center werden von Heike Attrot begleitet.
Als Selbsthilfegruppe gibt der Elterngesprächskreis auch der Lebenshilfe Lübbecke Impulse.

Auch Referenten werden eingeladen. So hat kürzlich Armin Pampel, Leiter des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ) am Johannes Wesling Klinikum Minden, die Arbeit und Aufgaben des SPZ vorgestellt.

An den Treffen des Elterngesprächskreises nehmen bis zu 10 Eltern teil.  „Alle Interessierten sind uns willkommen“, erklärt Simone Wulf. „Der Austausch von Erlebnissen und Erfahrungen steht im Mittelpunkt.“ Interessenten können vorab Kontakt mit Heike Attrot aufnehmen oder zu einem Treffen in lockerer Runde dazukommen.

 

Ihr Kontakt zu uns:

Lebenshilfe Lübbecke e.V.

Ansprechpartnerin für den
Elterngesprächskreis:
Heike Attrot

Kaiserstraße 12
32312 Lübbecke

Telefon: 0 57 41/ 2 50 17 16
attrot@lebenshilfe-luebbecke.de

 

Der Elterngesprächskreis geht in die Sommerpause. Das nächste Treffen ist am 5. September 2018 um 20.15 in der Alten Lübber Volksschule, Hauptstraße 165, 32479 Hille.