Spendenübergabe für die „Gröchtenhütte“

Vergangenen Samstag hat unser Wohnheim "Gröchtenhütte" bei der 100-jährigen Jubiläumsfeier des SV Eggetal Eininghausen Börninghausen eine Spende von 1000,- € erhalten.

Neben vielen Aktionen, die der Sportverein an dem Wochenende durchgeführt hat, stand als Höhepunkt eine Vorstellung des inklusiven SVE-Dorfzirkus‘ Maluna Kunterbunt auf dem Programm, wo unter anderem Bewohnerinnen und Bewohner der „Gröchtenhütte“ mitwirkten.

Der Dorfzirkus ist ein integratives Projekt unter der Leitung von Angela Hölscher und wurde 2018 gegründet. „Mein Sohn und ich haben im Rheinland einen inklusiven Zirkuskreis besucht und waren begeistert. Ich habe dann in Berlin eine Weiterbildung zum Thema „Inklusions-orientierte Zirkuspädagogik“ gemacht und wollte auch hier unbedingt einen inklusiven Zirkus ins Leben rufen. Der SV Eggetal Eininghausen Börninghausen hat dann sofort gesagt, 'ja, macht das Training doch bei uns, ihr bekommt Hallenzeiten' und so hat der Sportverein das Projekt mit aus der Taufe gehoben“, sagt Angela Hölscher, die zudem stellvertretende Vorsitzende des Lebenshilfe Lübbecke e.V. ist.

Insgesamt sind 18 Personen mit und ohne Behinderung im Alter von 8 bis 70 Jahren dabei und trainieren einmal in der Woche für ihre Shows. „Unser Einzugsgebiet ist Espelkamp, Lübbecke und Rahden. Es gibt viele Artistinnen und Artisten, die seit dem ersten Tag mit dabei sind“, so Angela Hölscher weiterhin.

Am Samstag durften die Zuschauerinnen und Zuschauer des Sportfestes eine Show mit Rhythmusbändern bestaunen. Des Weiteren gab es Jonglage-Einlagen, einen Show-Stockkampf und Clowns durften natürlich auch nicht fehlen.

Kommentare sind deaktiviert