Lebenshilfe-Cup 2024

Der 19. Internationale Lebenshilfe-Cup wurde erneut am Pfingstsonntag in Stemwede ausgespielt. Bei optimalen Außenbedingungen waren Gastgeber Lebenshilfe Lübbecke, SCL Sportclub Lebenshilfe Berlin, die Paritätische Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland und der Titelverteidiger G-Voetbal VV Rigtersbleek aus den Niederlanden wieder mit dabei.

Erneut überzeugten die Lebenshilfe Berlin und die Gäste aus den Niederlanden mit starkem Fußball und einer geschlossenen Mannschaftsleistung und beide Teams zogen verdient in das große Finale ein.

Die Lebenshilfe Lübbecke und die Lebenshilfe Schaumburg konnten ihre Leistung im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern und das sprach sich in den teilweise knappen Ergebnissen wieder.

Die Vorrunde:

Im Finale, welches um 13:00 Uhr angepfiffen wurde, gingen die Niederländer zunächst etwas glücklich durch ein Eigentor der Berliner in Führung. Danach ließen die internationalen Gäste allerdings kaum Torchancen zu und machten mit einem zügigen 2:0 den Sack zu.

Herzlichen Glückwunsch zur Titelverteidigung, VV Rigtersbleek!

Wir bedanken uns ein weiteres Mal bei allen Helferinnen und Helfern, Schiedsrichtern, Organisatorinnen und Organisatoren, allen Mannschaften und beim TuS Stemwede für die Kooperation und die wieder einmal ausgezeichnete Veranstaltung.

Die Fotos des Turniers: 

Kommentare sind deaktiviert