Grandiose Stimmung beim Benefizkonzert der Big Band der Bundeswehr

Nach ihrem letzten Auftritt 2019 begeisterte die wohl bekannteste und beliebteste Einheit der Bundeswehr erneut zahlreiche Besucherinnen und Besucher auf dem Lübbecker Marktplatz.

Pünktlich um 20:00 Uhr begrüßte Moderator und Stabskapitänleutnant Johannes Langendorf alle Gäste und holte Lübbeckes Bürgermeister Frank Haberbosch, den Vorstandsvorsitzenden der Lebenshilfe Lübbecke, Georg Droste, und Hospizleiterin Antje Rohlfing auf die Bühne. Denn im Vorfeld der Veranstaltung und am Konzertabend wurden Spenden für den Familienentlastenden Dienst der Lebenshilfe Lübbecke und für das stationäre Hospiz veritas gesammelt.

Während die Lübbeckerinnen und Lübbecker ausgelassen zu den Klängen und Sounds von Swing, Rock und Pop feierten, sammelten freiwillige Helferinnen und Helfer Spenden in der tanzenden Menge. Der unermüdliche Einsatz sollte sich am Ende mehr als gelohnt haben: Insgesamt 47.000 € sind vor und während der Veranstaltung zusammengekommen.

"Jede Stunde Vorbereitung, jeder Weg, jedes Telefonat, jede E-Mail hat sich für diesen einen Moment hier gelohnt. Es ist wirklich unglaublich klasse", so Veranstaltungskoordinator Maik Brune, der das Event zusammen mit Lübbecke Marketing organisiert und die finale Spendensumme zum Ende des Konzerts enthüllt hat.

Der Lebenshilfe Lübbecke e.V. bedankt sich bei allen Spenderinnen und Spendern, beim Organisationsteam, bei der Big Band der Bundeswehr und bei allen weiteren fleißigen Helferinnen und Helfern, die so ein Event möglich gemacht haben. 

Und jetzt viel Spaß beim Durchklicken der Bildergalerie:

Kommentare sind deaktiviert