Letzte Artikel von Schmalhorst

Warme Socken für den guten Zweck

Warme Socken für den guten Zweck

Handarbeitskreis unterstützt Lübbecker Werkstätten

Bünde (LH, 29.11.2017). Vom 7. - 9. Dezember ist es wieder soweit: Zwischen 11 und 18 Uhr verkaufen die Damen des Handarbeitskreises der Lebenshilfe Lübbecke ihre handgestrickten Socken in der Bünder Eschstraße. Der Stand steht zwischen  Bünder Leseecke und Café Schmidt. Farbenfroh, weich und bequem sorgen die Socken nicht nur für warme Füße, denn der Verkaufserlös geht als Spende für besondere Anschaffungen an die Lübbecker Werkstätten. In den Betriebsstätten in Bünde, Kirchlengern, Lübbecke und Stemwede finden Menschen mit Behinderungen sinnvolle Beschäftigung und eine geordnete Tagesstruktur, Förderung und Bildung.

Angeboten werden Socken in allen Größen von der Babysocke bis Größe 48/49. Verwendet wird ausschließlich hochwertige Strumpfwolle, die mit der richtigen Nadelstärke und Festigkeit zu einem gut anzuziehenden und den Fuß fest umschließenden Socken gestrickt wird, der auch im Schuh nicht rutscht. Je nach Größe kostet ein Paar Socken zwischen 4,00 € und 16,50 €. Die Socken können problemlos in der Maschine gewaschen werden und halten viele Jahre. Einige Stammkunden bestellen sogar Socken vor, damit ihre Größe auch sicher dabei ist.

Um eine große Auswahl zu garantieren, stricken acht Damen das ganze Jahr über. Die Arbeit an einem großen Socken kann schon einmal mehrere Tage in Anspruch nehmen. Die Stunden zählen die Strickerinnen allerdings nicht. Mit ihrer Arbeitszeit und dem Material, das sie selbst beisteuern, möchten sie einen Beitrag für das Wohlergehen von Menschen mit Behinderungen leisten. Im Verkauf werden sie von drei weiteren Frauen unterstützt.

Zum Bild:
Engagieren sich für Menschen mit Behinderungen: Lisa Peper (l.), Irmgard Schröder (2.v.l.), Elisabeth Buhrmann (4.v.l.), Christel Hartlage (5.v.l.), Heidi Folke (3.v.r.) und Marion Diercks (r.) stricken und verkaufen Socken in der Bünder Eschstraße. Der Erlös ist für die Lübbecker Werkstätten bestimmt. Betriebsstättenleiter Oliver Meyer (h.) und die Beschäftigten Michelle Elpel (3.v.l.) Marco Kreimer (v.) und Karin Richter (2.v.r.) freuen sich über ihren Besuch in der Betriebsstätte Hunnebrock.

Info
Wer sich ehrenamtlich für die Lebenshilfe Lübbecke engagieren möchte, findet unter www.lebenshilfe-luebbecke.de viele Informationen im Internet. Als Ansprechpartnerin ist Heike Attrot von der Koordinationsstelle Ehrenamtliches Engagement unter der Nummer 05741 / 2 50 17 16 telefonisch zu erreichen und stellt auf Wunsch auch den Kontakt zum Handarbeitskreis her.

Brennholz gegen die Winterkälte

Trockenes Brennholz sorgt für Glut im Ofen und Wärme im Kamin. Hergestellt wird es von Menschen mit Behinderungen. Die Betriebsstätte Oberbehme der Lübbecker Werkstätten gGmbH setzt dabei bewusst auf Holz aus heimischen Wäldern. Verarbeitet wird es ganzjährig, so dass zur Saison ein umfassender Lagerbestand vorhanden ist.

mehr →

Nachhaltigkeit am Grill

Der Klassiker an deutschen Imbissbuden ist und bleibt Currywurst mit Pommes. Der LeCa-Grill im interkommunalen Industriegebiet Oberbehme hat allerdings noch mehr zu bieten: Frisch gekochte Tagesgerichte und neuerdings auch nachhaltige Verpackungen.

mehr →

Mitgliedertag im Zeichen des Ehrenamtes

Für Menschen mit Behinderungen hat das Alltagsleben seine ganz eigenen Herausforderungen. Die Lebenshilfe Lübbecke unterstützt Menschen mit Behinderungen in ihrer Lebensführung. Freizeitgestaltung ist ein Teil davon. Mehr als 100 Ehrenamtliche stehen den Menschen mit Behinderungen dabei zur Seite und ermöglichen so einen ersten Schritt in Richtung Inklusion, die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben.

mehr →

Viele Besucher beim Tag der offenen Tür

Am 22. Oktober 2017 konnten interessierte Besucher den Beschäftigten in der Betriebsstätte "Am Osterbruch" über die Schulter schauen. Sie konnten sich ein Bild davon machen, wie Menschen mit Behinderungen beschäftigt werden und wie die Betriebsstätte aussieht.

mehr →

Tag der offenen Tür bei den Lübbecker Werkstätten

Am Sonntag, dem 22.10.2017 zwischen 10:30 und 17:30, findet der Tag der offenen Tür bei den Lübbecker Werkstätten statt. An diesem Tag können die Besucher Einblick in die Arbeit der Betriebsstätte "Am Osterbruch" nehmen, in der Menschen mit Behinderung beschäftigt werden.

mehr →

Neues Lebenshilfe-Leitbild vorgestellt

Horst Bohlmann, Vorstandsvorsitzender des Lebenshilfe Lübbecke e.V., konnte jetzt das neu erarbeitete Leitbild der Lebenshilfe Lübbecke einer breiten Öffentlichkeit vorstellen.

Kirsten Tirre, stellvertretende Redaktionsleiterin der Neuen Westfälische in Lübbecke, hat ihn dazu interviewt. Das vollständige Interview finden Sie in der Neuen Westfälischen vom 2. September 2017.

mehr →

Die Aufnehmer berichten vom Blasheimer Markt

"Die Aufnehmer" - sind wieder auf Sendung. Das Team aus Beschäftigten der Lübbecker und ehrenamtliche Radiomachern Werkstätten hat interessante Interviews vom Blasheimer Markt mitgebracht, erfüllt eure Musikwünsche und schickt eure Grüße durch den Äther.

mehr →

Letzte Kommentare von Schmalhorst

Keine Kommentare von Schmalhorst noch