Blog

Die Aufnehmer – Samuel Koch im Interview

"Die Aufnehmer" können Sie jetzt jederzeit im Internet nachhören.

Sie können alle Beiträge bei NRWision finden, einer neuen Mediathek für Nordrhein-Westfalen. NRWision ist ein Dienst der Universität Dortmund. Das Radio-Team der Lebenshilfe-Lübbecke hat kürzlich Samuel Koch interviewt, der nach einem schweren Unfall im Rollstuhl sitzt.

Ausgestrahlt wurde die Sendung über die Frequenzen von Radio Westfalica am 29. März. Den Link zum Nachhören stellen wir schnellstmöglich ein.

mehr →

Bunter Nachmittag der Gröchtenhütte

Seeluft schnuppern und von der Ferne träumen: Am Samstag, 14. April 2018, von 15 - 17 Uhr veranstaltet die Gröchtenhütte einen Bunten Nachmittag in der Gaststätte Lindenhof in Pr. Oldendorf Büscherheide.

mehr →

Jetzt bewerben für FSJ & BFD

Interesse an Arbeit mit Menschen, spannenden Begegnungen und neuen Perspektiven?!

Bewerbt euch bei der Lebenshilfe Lübbecke und leistet euer Freiwilliges Soziales Jahr oder euren Bundesfreiwilligendienst bei uns.

Alle wichtigen Informationen findet Ihr hier.

mehr →

Wir trauern um Helmut Diekmann

Wir trauern um unser Vereinsmitglied sowie unser
Vorstandsmitglied des Lebenshilfe Lübbecke e.V. und
Mitglied im Aufsichtsrat der Lübbecker Werkstätten gGmbH

mehr →

Persönlicher Einsatz gewürdigt

Für die Mitarbeiter in den Werkstätten und Wohnheimen der Lebenshilfe Lübbecke ist es Berufung und Lebensaufgabe, Menschen mit Behinderungen Lebens- und Arbeitsraum zu schaffen.
In diesem Jahr hat die Geschäftsleitung 24 Mitarbeitern für ihre langjährige Mitarbeit und den persönlichen Einsatz ihren Dank aussprechen können.

mehr →

Berufliche Bildung zukunftsfähig

Zielorientierte und praxisnahe berufliche Bildung für Menschen mit Behinderungen zu leisten ist eines der wichtigsten Anliegen der Lübbecker Werkstätten. Mit der Neuen BildungsSystematik, nach der jetzt 19 Fachkräfte zertifiziert wurden, erfüllen die Lübbecker Werkstätten die Vorgaben des Bundesteilhabegesetzes und professionaliseren ihr Berufsbildungsangebot.

mehr →

570 Kilometer über den Wolken

Der Werkstattrat der Lübbecker Werkstätten hatte am Tag der offenen Tür in der Betriebsstätte am Osterbruch einen Luftballonwettbewerb organisiert. Die Sieger konnten kürzlich ihre Gewinne abholen.

mehr →

Warme Socken für den guten Zweck

Warme Socken für den guten Zweck

Handarbeitskreis unterstützt Lübbecker Werkstätten

Bünde (LH, 29.11.2017). Vom 7. - 9. Dezember ist es wieder soweit: Zwischen 11 und 18 Uhr verkaufen die Damen des Handarbeitskreises der Lebenshilfe Lübbecke ihre handgestrickten Socken in der Bünder Eschstraße. Der Stand steht zwischen  Bünder Leseecke und Café Schmidt. Farbenfroh, weich und bequem sorgen die Socken nicht nur für warme Füße, denn der Verkaufserlös geht als Spende für besondere Anschaffungen an die Lübbecker Werkstätten. In den Betriebsstätten in Bünde, Kirchlengern, Lübbecke und Stemwede finden Menschen mit Behinderungen sinnvolle Beschäftigung und eine geordnete Tagesstruktur, Förderung und Bildung.

Angeboten werden Socken in allen Größen von der Babysocke bis Größe 48/49. Verwendet wird ausschließlich hochwertige Strumpfwolle, die mit der richtigen Nadelstärke und Festigkeit zu einem gut anzuziehenden und den Fuß fest umschließenden Socken gestrickt wird, der auch im Schuh nicht rutscht. Je nach Größe kostet ein Paar Socken zwischen 4,00 € und 16,50 €. Die Socken können problemlos in der Maschine gewaschen werden und halten viele Jahre. Einige Stammkunden bestellen sogar Socken vor, damit ihre Größe auch sicher dabei ist.

Um eine große Auswahl zu garantieren, stricken acht Damen das ganze Jahr über. Die Arbeit an einem großen Socken kann schon einmal mehrere Tage in Anspruch nehmen. Die Stunden zählen die Strickerinnen allerdings nicht. Mit ihrer Arbeitszeit und dem Material, das sie selbst beisteuern, möchten sie einen Beitrag für das Wohlergehen von Menschen mit Behinderungen leisten. Im Verkauf werden sie von drei weiteren Frauen unterstützt.

Zum Bild:
Engagieren sich für Menschen mit Behinderungen: Lisa Peper (l.), Irmgard Schröder (2.v.l.), Elisabeth Buhrmann (4.v.l.), Christel Hartlage (5.v.l.), Heidi Folke (3.v.r.) und Marion Diercks (r.) stricken und verkaufen Socken in der Bünder Eschstraße. Der Erlös ist für die Lübbecker Werkstätten bestimmt. Betriebsstättenleiter Oliver Meyer (h.) und die Beschäftigten Michelle Elpel (3.v.l.) Marco Kreimer (v.) und Karin Richter (2.v.r.) freuen sich über ihren Besuch in der Betriebsstätte Hunnebrock.

Info
Wer sich ehrenamtlich für die Lebenshilfe Lübbecke engagieren möchte, findet unter www.lebenshilfe-luebbecke.de viele Informationen im Internet. Als Ansprechpartnerin ist Heike Attrot von der Koordinationsstelle Ehrenamtliches Engagement unter der Nummer 05741 / 2 50 17 16 telefonisch zu erreichen und stellt auf Wunsch auch den Kontakt zum Handarbeitskreis her.

Brennholz gegen die Winterkälte

Trockenes Brennholz sorgt für Glut im Ofen und Wärme im Kamin. Hergestellt wird es von Menschen mit Behinderungen. Die Betriebsstätte Oberbehme der Lübbecker Werkstätten gGmbH setzt dabei bewusst auf Holz aus heimischen Wäldern. Verarbeitet wird es ganzjährig, so dass zur Saison ein umfassender Lagerbestand vorhanden ist.

mehr →

Nachhaltigkeit am Grill

Der Klassiker an deutschen Imbissbuden ist und bleibt Currywurst mit Pommes. Der LeCa-Grill im interkommunalen Industriegebiet Oberbehme hat allerdings noch mehr zu bieten: Frisch gekochte Tagesgerichte und neuerdings auch nachhaltige Verpackungen.

mehr →